DeLonghi ESAM 3500S im Test
Ausstattung86%
Verarbeitung88%
Geschmack & Aroma88%
Preis/Leistung88%
88%Gesamtwertung

Bisher konnte die renommierte italienische Firma DeLonghi mit ihren Kaffeevollautomaten einen durchweg guten Eindruck hinterlassen. Mit dem ESAM 3500 S testen wir nun einen weiteren Kaffeevollautomaten der Firma DeLonghi. Das Äußere des ESAM 3500 S ist komplett in silberner Farbe gehalten. Das Gehäuse besteht dabei aus besonders hochwertigen Kunststoff und die Verarbeitung ist tadellos, was typisch für die renommierte italienische Firma DeLonghi ist, die bereits seit vielen Jahren Kaffeevollautomaten entwickeln und verkaufen. Dank seiner Breite von 28,5 cm, seiner Tiefe von 37,5 cm und seiner Höhe von 36 cm kann man diesen Automaten immer noch als relativ kompakt bezeichnen, besonders wenn man bedenkt, über welche Ausstattung dieser Automat verfügt. Daher sollte es auch kein Problem sein, den ESAM 3500 S in eine Küche zu integrieren. Außerdem kann man den Automaten dadurch auch relativ unproblematisch verstauen, wenn dieser über einen längeren Zeitraum nicht gebraucht wird. Dank seines Anschlusswertes von 1350 Watt kann der ESAM 3500 S einen maximalen Pumpendruck von 15 Bar aufbauen. Nur wenn der Kaffeevollautomat auch einen hohen Druck aufbauen kann, verfügt der zubereitete Espresso über eine hohe Qualität. Dies ist bei dem ESAM 3500 S der Firma DeLonghi gewährleistet. Der Kaffeebohnenbehälter hat zwar ein maximales Fassungsvermögen von 250 Gramm, dennoch kann man den Automaten alternativ auch mit Kaffeepulver betreiben. Der Wasserbehälter, der mindestens einmal täglich gereinigt und mit frischem Wasser befüllt werden sollte, hat ein maximales Fassungsvermögen von 1,8 Litern. Der Kaffeesatzbehälter fasst 14 Portionen. Daher ist auch ein Betrieb in einem kleinen Büro denkbar, da alle Behälter ein relativ großes Fassungsvermögen vorweisen können. Damit der Benutzer des ESAM 3500 S auch leckere Kaffeespezialitäten mit Milch genießen kann, verfügt der ESAM 3500 S über einen automatischen Milcheinzug. Viele andere Kaffeevollautomaten auf dem Markt arbeiten hingegen mit einer Dampfdüse. Der vollautomatische Milcheinzug hat allerdings einige Vorteile. So verbraucht der Vollautomat nur die Menge Milch, die wirklich benötigt wird. Außerdem wird der Milchschaum immer frisch zubereitet. Bei einer Dampfdüse kann es außerdem passieren, dass Milch aus dem Gefäß spritzt und dann die Umgebung verunreinigt. Dies kann man mit dem Einsaugsystem, über welches auch der ESAM 3500 S von DeLonghi verfügt, nicht passieren.

Ausstattung des DeLonghi ESAM 3500 S

Der ESAM 3500 S kann eine Vielzahl von verschiedenen Kaffeespezialitäten, wie Cappuccino oder Espresso zubereiten, was schlussendlich auch an der einfachen Art und Weise der Milchschaumzubereitung liegt. Dank des automaischten Einsaugsystems spart der Benutzer Zeit, die Bedienbarkeit wird vereinfacht und der Komfort erhöht. Generell ist die Bedienung eines Kaffeevollautomaten einer der wichtigsten Punkte. Nur wenn sich ein Vollautomat zum einen einfach bedienen, zum anderen allerdings auch einfach warten lässt, kann das zubereitete Getränk über einen langen Zeitraum hinweg eine hohe Qualität haben. Der Wasserbehälter des ESAM 3500 S lässt sich einfach und schnell entfernen, wodurch eine Reinigung vereinfacht wird. Außerdem verfügt der Vollautomat der Firma DeLonghi auch über ein Reinigungs- und Entkalkungsprogramm. Auf Knopfdruck reinigt der ESAM 3500 S sämtliche wasser- und milchführenden Leitungen gründlich, wodurch sich Schimmelsporen und Bakterien gar nicht erst festsetzen können. Für die manuelle Reinigung lässt sich zudem auch die Brühgruppe mit einigen wenigen Handgriffen schnell und einfach entfernen. Ein frisch gereinigter Kaffeevollautomat ist nicht nur hygienischer, auch der mit dieser Maschine zubereitete Kaffee schmeckt besser. Die gesamte Bedienung des Automaten ist sehr einfach und kann dadurch als intuitiv bezeichnet werden. Für die Steuerung des Automaten sind insgesamt zehn Tasten zuständig, über einen weiteren Drehregler verfügt dieser Vollautomat nicht. Alle wichtigen Einstellungen werden zudem gut sichtbar durch das allerdings relativ kleine Display wiedergegeben. Damit der Kaffee wirklich gut schmeckt, bedarf es allerdings auch an den meisten anderen Stellen besonders hochwertiger Komponenten. So ist zum Beispiel bei einem Vollautomaten auch das Mahlwerk von hoher Wichtigkeit. Bei jedem Kaffee mahlt der Vollautomat die benötigte Menge Kaffee selbst, wodurch der Kaffee besonders frisch und voll schmeckt. Dafür ist es allerdings auch notwendig, das das Mahlwerk auch über lange Zeit hohen Anforderungen gerecht wird. Die Firma DeLonghi stellt alle Mahlwerke aus hochwertigen Stahl her. Das Kegelmahlwerk kann dadurch sehr konstant über einen langen Zeitraum hinweg mahlen. Besonders wichtig bei einem Mahlwerk ist dabei auch die Einstellbarkeit. Verschiedene Kaffeesorten verlangen nach verschiedenen Mahlgraden. Die italienische Firma DeLonghi macht es daher möglich, dass der Benutzer das Mahlwerk in insgesamt 7 Stufen einstellen kann. Dadurch ist wirklich garantiert, dass für jede Situation immer der richtige Mahlgrad verwendet werden kann. Aber auch sonst kann der ESAM 3500 S überzeugen. Die Zweitassenfunktion, die beheizte Tassenabstellfläche, die individuell programmierbare automatische Abschaltung und die einstellbare Kaffee- und Wassermenge runden diesen Kaffeevollautomaten der Firma DeLonghi gelungen ab.

Produktfotos im Überblick

Produktfotos in der Übersicht

Spezifikationen des Kaffeevollautomaten

Generelle Spezifikationen:

  • Leistung (Watt): 1350 Watt
  • Pumpendruck (Bar): 15 Bar
  • Milchaufschäumer: Ja, Einsaugsystem
  • Kapazität Bohnenbehälter: 180 Gramm
  • Kapazität Wasserbehälter: 1,8 Liter
  • Kapazität Kaffeesatz:
  • Mahlgrad einstellbar: Ja, in 7 verschiedenen Stufen
  • Mahlwerk aus: Stahl
  • Optional auch mit Kaffeepulver betreibbar: Ja

Bedienung:

  • Anzahl der Tasten: Zehn Tasten, allerdings kein Drehregler!
  • LCD: Ja, gut ablesbar
  • LED: Nein
  • Generell gute Übersichtlichkeit: Ja, allerdings dennoch ausbaubar
  • Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf: Ja, 8 – 11 cm
  • Brühgruppe komplett entfernbar: Ja
  • Entkalkungs- und Reinigungsdurchlauf: Ja, auf Knopfdruck
  • Automatische Zweitassenfunktion: Ja

Gerätedaten:

  • Abmessungen: 35 x 28 x 36 cm (HxBxT)
  • Gewicht: 9,5 Kilogramm
  • Farbe: Champagner-Silber

Fazit und Testergebnis – Lohnt sich der Kauf?

Insgesamt konnte uns der ESAM 3500 S überzeugen. Der Vollautomat verfügt über relativ große Behälter, in welchen die Milch, das Wasser, die Kaffeebohnen und der Kaffeesatz gelagert werden. Dadurch ist theoretisch auch ein Betrieb in einem kleinen Büro denkbar. Allerdings sollte man auch hier darauf achten, dass der Wasserbehälter mindestens einmal täglich geleert, gereinigt und mit frischen Wasser befüllt wird. Dank des hohen elektrischen Anschlusswertes kann der Vollautomat einen Pumpendruck von 15 Bar aufbauen, wodurch auch qualitativ hochwertige Kaffeespezialitäten zubereitet werden können. Dank des automatischen Milcheinzugsystems können außerdem auch Getränke mit Milch oder Milchschaum sehr einfach und sauber auf Knopfdruck zubereitet werden. Der individuell einstellbare Mahlgrad und die einstellbaren Mengen für Kaffeepulver und Wasser, die für ein Getränk verwendet werden sollen, runden das gesamte Bild dabei sehr gelungen ab. Insgesamt können wir diesen Vollautomaten der Firma DeLonghi daher noch empfehlen. Eine bessere Alternative zu diesem Kaffeevollautomaten der italienischen Firma DeLonghi wäre der E 970-101, welcher von der deutschen Firma Melitta hergestellt wird. Der E 970-101 Vollautomat gehört mit zu den besten Geräten im gesamten Test.

Wir haben nicht nur den DeLonghi ESAM 3500S im Test, sondern noch viele weitere Geräte - Klicken Sie hier Kaffeevollautomat Test. Wir hoffen, dass Sie dort Ihren Kaffeevollautomaten finden werden.

Author: